„Ethik, Ethos oder Moral ?“

WERTE & ETHIK

Wenn man unter Moral ein Regelnormen-, oder Wertesystem versteht, das sich aus einem kulturellen, religiösen oder gesellschaftlichen Kontext heraus gebildet hat, so versteht man unter Ethos Eigenschaften, die den Charakter oder die Persönlichkeit eines Menschen beschreiben.

Ursprünglich leitet sich das Wort Ethos aus dem griechischen „ἔθος“ (Ethos) ab und wurde schon von Aristoteles verwendet. Unter Ethik verstehen wir die Bedeutung des Ethos umfassender, denn es umfasst eine Reihe von moralischen Prinzipien, welche auf eine Institution, Organisation oder eine Gesellschaft mit ihren Traditionen und Überzeugungen übertragen werden. Ethos beeinflusst sohin die Bildung von Ethik.

In meiner Arbeit als Rechtsanwältin lege ich daher als Teil meines „ἔθος“ großen Wert auf die Erfüllung und Einhaltung ethischer Prinzipien in der Zusammenarbeit mit Mandantinnen und Mandanten, Behörden, Gerichten und insbesondere auch mit dem gegnerischen Gegenüber.

Im Vordergrund stehen für mich die Interessen der Mandantinnen und Mandanten und die Abwägung einer effizienten Kosten-, und Nutzenrechnung im Verhältnis zum Aufwand, welcher zur Rechtsdurchsetzung notwendig ist. Im Endergebnis ist die Mandantschaft nur dann zufrieden, wenn der Nutzen aus einer anwaltlichen Beratung oder Prozessbegleitung höher ist als der Aufwand an Kosten. Die Mandantschaft fühlt sich gut aufgehoben, wenn sie das Gefühl bekommt, dass der betreuende Anwalt die Interessen der Mandantin oder des Mandanten über sämtliche andere Interessen stellt, wie dies in unserem Berufsrecht vorankert ist.

Die Loyalität und die Wahrung der Bedürfnisse und Interessen der Mandantinnen und Mandanten sind oberste Priorität für mich, welche ich erfolgreich seit vielen Jahren lebe.

Ihre Sylvia Freygner

„FINANZSTRAFRECHT IST MEINE LEIDENSCHAFT“

ZU MEINER LEIDENSCHAFT

Für mich ist Finanzstrafrecht nicht nur ein vertrautes Terrain, in welchem ich mich sicher und souverän bewege, sondern auch meine berufliche Leidenschaft. Das Erschaffen von Lösungen in komplexen und grenzüberschreitenden steuerlichen und wirtschaftlichen Sachverhalten macht mir grosse Freude und fordert mich heraus. Der Kontakt zu Mandantinnen und Mandanten in diesen schwierigen Krisensituationen, die auf vielen Ebenen gleichzeitg gemeistert und bewältigt werden müssen, ist eine willkommene Herausforderung in meinem beruflichen Leben, die ich mit viel Enthusiasmus und Kreativität zu meistern wage.

Wenn Institutionen oder natürliche Personen mit dem Finanzstrafrecht in Konflikt geraten, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Die Besonderheit meiner Beratung liegt darin, dass ich mit meinen Mandantinnen und Mandanten eine genaue Analyse des Sachverhalts durchführe, um eine wahrheitsgetreue und objektive Grundlage für eine darauffolgende rechtliche Würdigung zu erarbeiten.

Der Lebenssachverhalt ist die notwendige Grundlage eines jeden Finanzstrafverfahrens. Nur wenn der Lebenssachverhalt getreu und präzise aufgearbeitet wird, kann das Mandat richtig rechtlich gewürdigt und erfolgreich geführt werden.

Ich pflege einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit Behörden und Gerichten und bin stets bemüht, eine positive Lösung für meine Mandantinnen und Mandanten zu erzielen.

Ich darf mit Stolz behaupten, dass wir in den letzten Jahren eine Vielzahl von renommierten und internationalen Mandaten betreut haben, welche wir alle zu einem positiven Ausgang führen konnten.

„ Leben ist Lernen“

ZU MEINER PERSON

Dr. Sylvia Freygner, LL.M, LL.M. ist seit 2007 zugelassene Anwältin in Österreich. Sie ist auch niedergelassene Anwältin in Liechtenstein und der Schweiz. Ursprünglich hat Dr. Sylvia Freygner, LL.M, LL.M., ihre Expertise im Europäischen Wettbewerbsrecht sowie im vertikalen Vertriebsrecht (Franchising), Immaterialgüterrecht und Konzessions,-. und Lizenzrecht erworben.

Seit über mehr als 7 Jahren ist Dr. Sylvia Freygner, LL.M, LL.M., auf Finanzstrafrecht und internationales Steuerrecht spezialisiert und begleitet eine Vielzahl von Mandantinnen und Mandanten im internationalen Umfeld in diesem sehr komplexen Rechtsgebiet.

Ihre fachliche Kompetenz und ihre persönliche Empathie für Mandantinnen und Mandanten sowie ihr Einfühlungsvermögen in herausfordernden Finanzstrafrechtsfällen gibt Dr. Sylvia Freygner, LL.M, LL.M., die Möglichkeit, ihre Mandantinnen und Mandanten sicher durch komplexe Verfahren zu führen.

Nach oben